ATELIER ERWIN RIOS


Vita


🇬🇧 🇺🇸  Erwin Rios was born and raised in Chile. He has lived and worked in Austria since his early youth.

 

During his studies of art history and twenty-one years of experience in the art field, he has simultaneously and continuously developed as a painter. Not professionally at first, but out of an inner need to order thoughts and emotions and to transport them from the inside to the outside.

 

With acrylic paints, sand, cement and other materials, he brings his concerns to canvas.  Balance is created through a few coordinated layers of color and texture. The painting has a calming effect on the viewer and it draws him in at the same time.

 

"Being an artist has never been a job for me, but a matter of course, a personal matter. When I paint, I encounter myself and my subconscious is reflected in the colors and finds expression in the paintings. For me it is a complex, demanding work full of emotions. Through the paintings I can communicate myself and my inner worlds..." says Erwin Rios.

 

His painting process is like a conversation. The canvas receives; it listens and then continues to tell the story. The materials function instead of words, as extended possibilities of expression. When the words are no longer enough, the pictures are there. And the words are no longer necessary.

 

 

Experience in the art field:

1987 - 2008 Viennese Association of National Education

- Supervision of the traveling exhibitions for schools with reproductions of works of fine art, which were funded by the Federal Ministry of Education and Culture

- Didactic preparation of the learning material

- Organization of exhibitions in the gallery

- 2006 - 2008 interim program management of the gallery

 

Since 2004 Self-employed

as certified Austria Guide / Europa Guide and Artist.



 🇩🇪  🇦🇹

Erwin Rios ist in Chile geboren und aufgewachsen. Seit seiner frühen Jugend lebt und arbeitet er in Österreich.

 

Während des Studiums der Kunstgeschichte und einundzwanzigjähriger Erfahrung im Kunstbereich hat er sich gleichzeitig und fortwährend als Maler weiterentwickelt. Vorerst nicht beruflich, sondern aus innerer Notwendigkeit die Gedanken und Emotionen zu ordnen und diese von innen nach außen zu transportieren.

 

Mit Acrylfarben, Sand, Zement und anderen Materialien bringt er sein Anliegen auf Leinen. Durch wenigen aufeinander abgestimmten Farbenschichten und Textur wird Balance erzeugt. Das Bild wirkt beruhigend auf den Betrachter und es zieht ihn zugleich hinein

 

„Künstler zu sein, war für mich nie ein Job, sondern eine Selbstverständlichkeit, eine persönliche Angelegenheit. Wenn ich male, begegne ich mir selbst und mein Unterbewusstsein spiegelt sich in den Farben und findet Ausdruck in den Bildern. Es ist für mich eine komplexe, anspruchsvolle Arbeit voller Emotionen. Durch die Bilder kann ich mich und meine inneren Welten mitteilen...“, so Erwin Rios.

 

Sein Malprozess ist wie eine Unterhaltung. Das Leinen empfängt, es hört zu um in Folge weiter zu erzählen. Die Materialien fungieren anstatt Worte, als erweiterte Ausdrucksmöglichkeiten. Wenn die Worte nicht mehr reichen sind die Bilder da. Und die Worte sind nicht mehr nötig.

 

 

Erfahrung im Kunstbereich:

1987 - 2008 Wiener Volksbildung

- Betreuung der Schul-Wanderausstellungen mit Reproduktionen von Werken der bildenden Kunst, die vom Bundesministerium für Unterrricht und Kultur gefördert wurden

- Didaktische Aufbereitung des Lernmaterials

- Organisation der Ausstellungen in der Galerie

- 2006 bis 2008: Interim. Programmleitung der Galerie

 

seit 2004

Selbstständig als Fremdenführer, Reiseleiter und Künstler.

 

 

From the Series MUSICIAN

Austria Guide